Brief uit Ruhland

Evangelische Kirchengemeinden Ruhland und Hermsdorf.
Betr.: Gemeindepartnerschaft

Liebe Schwestern und Brüder der Gereformeerde Kerk in Loppersum, liebe Frau Feitsma, Vielen Dank für Ihren Brief vom 14 November 2015.

Über Ihre Frage, ob es nicht sinnvoll und richtig ist, die Gemeindepartnerschaft zwischen unseren Gemeinden zu beenden, haben wir im Gemeindekirchenrat beraten.

Wir stimmen Ihnen zu: Es ist nicht mehr sinnvoll, die Partnerschaft am Leben zu halten. Ja, es ist die Zeit gekommen um die offizielle Partnerschaft zu beenden.

Wir danken Ihnen für die vielen schönen Begegnungen, Gespräche und gemeinsamen Erlebnisse.

Sie werden vielen Mitgliedern unserer Gemeinde in guter Erinnerung bleiben. Und vielleicht hat ja die eine oder andere persönliche Freundschaft weiterhin bestand.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer gesamten Gemeinde eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit und Gottes Segen zum neuen Jahr.

Im Namen des Gemeindekirchenrates grüszt

herzlich,

Ihr Pfarrer Gille

Naar aanleiding van de brief die de kerkenraad van wijk Loppersum heeft gestuurd om af te tasten hoe men in Ruhland tegenover het partnerschap staat, kregen wij deze vriendelijke brief terug.

In het kort komt het erop neer dat men in Ruhland ook vindt dat de tijd gekomen is om het officiële partnerschap op te heffen; de indertijd ontstane warme contacten blijven natuurlijk bestaan.

De gemeente in Ruhland bedankt ons voor de vele mooie ontmoetingen en gezamenlijke belevenissen die er zijn geweest en zij wenst ons een goede Kerst toe en Gods zegen in het nieuwe jaar.

 Regina Feitsma, scriba